Stellenanzeige schalten
 
< Anzeige zurück | Ergebnisliste | nächste Anzeige >

Stadt Wolfsburg

Werden Sie Teil der Erfolgsgeschichte Wolfsburgs! In ihrer jungen Geschichte hat sich Wolfsburg zu einer ebenso lebenswerten wie erfolgreichen Großstadt entwickelt. Die Stadt ist einer der wichtigsten Standorte für Wirtschaft, Forschung und Innovation des Landes. Und Wolfsburg wächst weiter: Stetig steigt die Zahl der Menschen, die in Wolfsburg leben, arbeiten und ihre Freizeit verbringen. Sie machen Wolfsburg zu einer lebendigen und weltoffenen Stadt.
Wolfsburgs Faszination liegt in seiner Vielfalt. Diese Vielfalt drückt sich auch in einer reichen Naturausstattung aus, die es zu erhalten und entwickeln gilt. Fast 20 % des Stadtgebietes sind Bestandteil des europäischen Schutzgebietsnetzes Natura 2000 (www.wolfsburg.de).

Für die Untere Naturschutzbehörde des Umweltamtes im Geschäftsbereich Bürgerdienste suchen wir zum nächstmöglichen Termin eine*n

Sachbearbeiter*in für Artenschutz

in Vollzeit (39 Stunden).

Ihre Aufgaben:

  • fachliche Stellungnahmen des Arten- und Biotopschutzes bei Verfahren wie Planfest­stellungsverfahren, Bauleitplanverfahren, Gewässerausbau, BImSchG-Verfahren, Bau­genehmigungen etc.)

  • fachliche Beurteilung, Entwicklung und Umsetzung von Arten- und Biotopschutzmaßnahmen, Fördermittelakquise

  • Fortschreibung der Landschaftsrahmenplanung

  • Planung und Umsetzung von Maßnahmen in Naturschutzgebieten

  • Wahrnehmung der Aufgaben der UNB im internationalen Artenschutz

  • Bearbeitung von Agrarumweltmaßnahmen

Sie bringen mit:

  • abgeschlossenes (Fach-) Hochschulstudium (Bachelor, Diplom, Master) auf dem Gebiet der Biologie (vorzugsweise Vertiefungsrichtung Zoologie oder Ökologie), Landschaftsökologie, Naturschutz oder einen Abschluss in einem Studiengang mit vergleichbaren Schwerpunkten

  • nachgewiesene Erfahrungen in der Erfassung und Bewertung von Artenvorkommen (vorzugsweise mit Kenntnissen in den Artengruppen Vögel, Fledermäuse, Reptilien, Amphibien) und mit Erfahrungen in der Biotoptypenkartierung

  • gute Kenntnisse der einschlägigen Erfassungsmethoden, Richtlinien und Gesetze

  • fundierte Kenntnisse der Arten und Lebensraumansprüche, der Biotopansprache

  • Erfahrungen im Umgang mit Geographischen Informationssystemen (vorzugsweise QGIS) sind von Vorteil

  • hohe Kompetenz in der Entwicklung von artenschutzgerechten Planungskonzepten

  • erwünscht sind berufsrelevante Erfahrungen in den Bereichen Ausschreibung, Maß­nahmenumsetzung sowie Projektmanagement

  • einschlägige Berufspraxis im behördlichen Naturschutz ist von Vorteil

  • Engagement, pragmatisches, zielorientiertes Vorgehen und Flexibilität

  • hohe Kommunikationsfähigkeit und Kooperationsbereitschaft

  • Team- und Konfliktfähigkeit

  • Souveränität, Zuverlässigkeit, sicheres und kompetentes Auftreten

  • Deutschkenntnisse auf dem Level C1 (Gemeinsamer Europäischer Referenzrahmen für Sprachen) werden vorausgesetzt.

  • fundierte EDV-Kenntnisse in der Anwendung von MS Office-Produkten

  • Führerschein der Klasse B

  • Bereitschaft und uneingeschränkte Eignung für Außendiensttätigkeit und Arbeiten in teilweise unwegsamem Gelände

1 Um der Vielfalt an Geschlechtern gerecht zu werden, verwenden wir den Genderstar*.

Was wir Ihnen bieten:

  • entsprechend Ihrer persönlichen Voraussetzungen ein Entgelt bis zur Entgeltgruppe E 11 TVöD. Die Bewertung der Stelle nach höheren Tarifmerkmalen wird für die Zukunft geprüft.

  • eine teilbare Vollzeitstelle (39 Stunden). Eine Flexibilität hinsichtlich der Arbeitszeit wird erwartet.

  • durch Teamarbeit und Vertrauensarbeitszeit ein hohes Maß an Selbstbestimmung und Flexibilität zugunsten Ihrer persönlichen Belange

  • ein mehrfach ausgezeichnetes betriebliches Gesundheitsmanagement

  • ein umfangreiches Qualifizierungsangebot mit Aufstiegs- und Förderprogrammen sowie Austausch- und Vernetzungsmöglichkeiten für lebenslange, individuelle Entwicklungs­möglich­keiten

Bei sonst gleicher Eignung berücksichtigen wir schwerbehinderte und Schwerbehinderten gleich­gestellte Bewerber*innen bevorzugt.

Und? Lust bekommen, Wolfsburg mitzugestalten

Dann bewerben Sie sich bitte mit vollständigen und aussagekräftigen Unterlagen bis zum
05.09.2020 bei uns.

Wir freuen uns darauf, Sie kennen zu lernen.

Stadt Wolfsburg
Geschäftsbereich Personal
Postfach 10 09 44
38409 Wolfsburg
bewerbung@stadt.wolfsburg.de

Ihr*e Ansprechpartner*in

für Fragen zu den Stelleninhalten:
Herr Dr. Farny, Tel.: 05361 28-2579
horst.farny@stadt.wolfsburg.de
oder
Frau Claudia Leyers, Tel.: 05361 28 1648
claudia.leyers@stadt.wolfsburg.de

für Fragen zum Arbeitsverhältnis:
Frau Feld, Tel.: 05361 28-5024
irina.feld@stadt.wolfsburg.de

2020-08-08 2020-09-10T23:00:00Z full-time
Stadt Wolfsburg https://www.wolfsburg.de http://www.shk-jobs.net/images/htmllogo/14792.png
DE Niedersachsen 38440 Wolfsburg Porschestraße 49
Bitte beziehen Sie sich bei Ihrer Bewerbung auf die Anzeige in unserer Jobboerse
( Sachbearbeiter*in für Artenschutz / SHK-jobs.net ) bewerben